Mittwoch, 18 Juni 2014 21:38

GT Class Series Saisonfinale Nürburgring GP

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Ladies and Gentlemen,

ACR|assettocorsa-racing.de präsentiert euch das mit Spannung erwartete Saisonfinale der ersten GT Class Series. Der aktuelle Stand der Gesamtwertung verspricht ein Herzschlagfinale, wie es nur der Motorsport bieten kann. Ein Blick auf die Top 5 zeigt, dass wir mit einem explosiven Kampf um die Podiumsplätze rechnen können:

Pos. Fahrer Fahrzeug Punkte
1    aleex! McLaren MP4-12C GT3    50
2 Hot Dreamer BMW M3 GT2 45
3 Time Bandit BMW M3 GT2 43
4 Finus04 BMW M3 GT2 43
5 NeRo2 BMW M3 GT2 28

Soviel ist sicher: Gewinnt ein Fahrer aus den Top 4 dieses Rennen, hat er den Titel in der Tasche. NeRo2 als fünftplatzierter hat nur noch theoretische Chancen auf den Titel. Gewinnt er das Rennen, und die Konkurrenz der Top 5 fällt gemeinschaftlich aus, könnte es für ihn klappen. Aber die Wahrscheinlichkeit ist schwindend gering, allerdings wäre diese Option mit Sicherheit die lukrativste für jeden, der eine Wette platzieren möchte ;)

Die Fahrer Finus04 und Time Bandit teilen sich aktuell Platz 3 mit jeweils 43 Punkten. Zwei Punkte davor platziert sich Hot Dreamer, dessen Formkurve stark nach oben zeigt. Er konnte beim letzten Lauf in Monza mit einer unglaublichen Rundenzeit das Qualyfing für sich entscheiden, nachdem er bereits den Silverstone Grandprix auf Platz 1 beendete. Der aktuell führende Pilot aleex! konnte sich nach der Nullnummer in Silverstone mit einem souveränen Sieg in Monza den Platz an der Spitze sichern.

Was können wir also erwarten? Die viel diskutierte Frage nach dem stärkeren Fahrzeug steht am Nürburgring mehr im Raum denn je. Die extrem schnellen Super-Soft Reifen der GT2 Fahrzeuge lassen einen Vorteil für die Verfolger im Qualyfing vermuten. Schätzungen zu Folge, können die GT2 Boliden dem McLaren von aleex! eine ganze Sekunde im Qualyfing abnehmen. Vorrausgesetzt die Fahrer bringen die Runde zusammen und haben keinen Verkehr.

Aber: Wir haben in den vergangenen Rennen gesehen, wie stark der McLaren am Start ist. Zwei bis Drei Plätze sind immer möglich. Und nicht zu vergessen, das Castrol-S des Nürburgrings ist gerade bei der ersten Umrundung immer für eine Überraschung gut. Hier könnte sich die Meisterschaft bereits nach den ersten hundert Metern entscheiden. Wir blicken gespannt auf den nächsten Sonntag, wenn es zum letzen mal in der GT Class Race Series heisst. Gentlemen, start your engines!

 

 

Bild erstellt von Stavi

Gelesen 1810 mal Letzte Änderung am Dienstag, 01 September 2015 10:59

You have no rights to post comments