Super User

Super User

Freitag, 27 Juni 2014 14:54

Welcome to the Club

Herzlich Willkommen im ACR Club!

Das Clubhaus ist frisch renoviert, es kann also losgehen: der ACR Club ist eröffnet!

 Clubmitglieder genießen gewissen Vorteile in unserer kleinen Community.

Für den Anfang haben wir uns für euch überlegt, dass ihr selbst den Freejoin Gameserver "ACR assettocorsa-racing.de #4 [FREEJOIN]" einstellen könnt. Wir möchten euch damit die Möglichkeit geben, spontan gemeinsam Rennen zu fahren, und das ohne auf irgendwelche "Admins" angewiesen zu sein. 

Clubmitglieder haben auf der linken Seite der Webseite ein neues Menü "ACR Club". Darunter findet ihr einen Newsbereich, die Mitgliederliste und ganz wichtig: Den Bereich Infos. Dort findet ihr die Anleitung zum Einstellen des Gameservers #4.

Wir vertrauen darauf, dass die Club Mitglieder sich im TS besprechen, welche Kombo als nächtes gefahren wird und vorallem nicht "aus Spaß" den Server beenden oder in sonstiger Art und Weise den Spielspaß anderer Fahrer trüben werden.

Bei Problemen, meldet euch bitte im Forum. Dort gibt es einen Clubinternen Bereich.

 

 

Sonntag, 22 Juni 2014 22:49

GT Class Series: Spektakuläres Finale!

Hallo Freunde des virtuellen Motorsports,

das versprochene Herzschlagfinale der ACR GT Class Series fand am gestrigen Sonntagabend ein spektakuläres Ende, bei dem sich aleex! den ersten Titel in der Geschichte von ACR|assettocorsa-racing. de sichern konnte! Aber der Reihe nach...

Wie im Vorfeld bereits vermutet, waren die M3 GT2 im Qualyfing extrem schnell unterwegs. Die erste Marke setzte der Titelanwärter Finus04 im M3 GT2 mit einer tollen Rundenzeit von 01:57:130. Kurz darauf konnterte aleex! mit einer GT3-Topzeit von 01:57:277, woraufhin er sofort per Boxenfunk mitteilte "Das war's, mehr geht nicht." 

Im weiteren Verlauf des Qualyfings verbesserte sich das gesamte Fahrerfeld stetig, insgesamt konnten neun Fahrer die Marke von 01:58 knacken! Die Leistungsdichte war enorm.

Plötzlich schrillte ein Freudenschrei durch das Fahrerlager und alle blickten erstaunt auf das Zeitentableu: Die magische Grenze von 01:57 war gefallen. Finus04 brachte die Runde zusammen, auf die alle Topfahrer spekuliert hatten: 01:56:930. Wahnsinn! Damit war der erste Schlagabtausch beendet und es kehrte ein wenig Ruhe ein bis erneut ein erstauntes Raunen von den Tribünen zu hören war. Tabis setzte tatsächlich noch einen drauf und brannte die Fabelzeit von 01:56:850 in den Asphalt, wow! Tabis hatte im Vorfeld niemand so richtig auf dem Zettel, auch in den Top5 der Meisterschaft taucht er nicht auf. Für die Zukunft wissen jetzt alle, dass mit Tabis zu rechnen ist. Und nicht nur das, er sollte im weiteren Verlauf des Rennabends eine entscheidene Rolle im Kampf um die Meisterschaft spielen.

Die Konkurrenz wurde nochmal warm und Time Bandit konnte mit einer ebenfalls sehr guten Runde von 01:57:001 zwar nicht die magische Grenze knacken, sich jedoch zwischen Finus04 und aleex! auf Platz 3 qualifizieren. Als Lordi65 dann den Turbo zündete, stockte der Spitze nochmal der Atem, aber bei Überquerung der Ziellinie war klar: Glück gehabt! Lordi65 ist mit der Winzigkeit von nur 8 Tausendstel Sekunden auf Platz 5.

Bereits während des Qualyfing musste der vierte Titelanwärter im Bunde, der Polesetter von Monza und Gewinner des Silverstone GP, Hot Dreamer seine Titelambitionen an den Nagel hängen. Ein enttäuschender 15. Platz liess den Traum vom Titel platzen.

Die Weichen waren gestellt, der Showdown konnte beginnen: Es wurde nochmals an die Vernunft der Fahrer appeliert, in der ersten Runde bitte vorsichtig und besonders aufmerksam zu fahren...und die Ampel ging an:

Alle Autos kamen gut weg, der McLaren von aleex! fand die volle Traktion wieder einen Tick schneller als die M3 und er konnte sich bereits vor der ersten Kurve innen neben Finus04 positionieren. Es kam, wie es kommen musste: Eine leichte Berührung am Kurvenausgang brachte Finus04 ins Straucheln. aleex! zog die Notbremse und verlor dadurch einige Positionen. In den darauffolgenden Sekunden gab es mehrere Berührungen auf und neben der Strecke. Finus04 nahm die Mercedes Arena sehr weit aussen, so dass aleex! einfach innen vorbei fahren konnte. Am Ausgang der Mercedes Arena gab es wieder diverse Berührungen und der Lack wurde ordentlich ausgetauscht. Auch hier war Finus04 leider wieder der Leidtragende, was ihm keine gute Ausgangsposition für den weiteren Rennverlauf brachte. In der ersten Runde war also der Glückliche Dritte: Time Bandit. Er hielt sich aus allen Scharmützeln raus und fuhr im Synchronflug mit Tabis dem Feld davon.

Der Puls einiger Fahrer wollte sich nicht so recht beruhigen, es gab das ein oder andere wilde Mannöver, was letztendlich dazu führte, dass der hochgehandelte Titelaspirant Finus04 das Rennen aufgab. Er war bis zum Redaktionsschluß leider nicht für eine Stellungnahme erreichbar.

In der Zwischenzeit konnte sich aleex! mit viel Glück bis auf Platz 3 vorkämpfen und die Verfolgung seines letzten verbliebenden Konkurrenten Time Bandit aufnehmen. Durch den Zweikampf an der Spitze zwischen Time Bandit und Tabis konnte der McLaren Pilot den Vorteil der freien Fahrt nutzen und Zehntel für Zehntel aufholen, bis er in Runde 8 an Time Bandit's Stoßstange klebte. Es begann ein fulminanter Dreikampf, die Rundenzeiten waren bis auf die Zehntelsekunden gleich, niemand machte auch nur den Hauch eines Fehlers. Spannung pur lag auf der Strecke, das ist Racing! 

Tabis war zu diesem Zeitpunkt das Zünglein an der Waage im Kampf um die Meisterschaft, denn er beanspruchte mit seinem ersten Platz die entscheidenen Punkte, die Time Bandit für den Gesamtsieg so dringend benötigte. Dementsprechend hartnäckig blieb Time Bandit am Limit und versuchte Runde um Runde vehement an Tabis vorbei zu kommen. Doch Tabis fuhr einfach ein perfektes Rennen und liess keine Lücke offen, es war schlicht unmöglich ihn zu überholen. Zweihundert Meter vor der karierten Flagge passierte dann doch ein Fehler. Time Bandit kam einen Tick zu weit raus in der letzten Kurve und verlor die entscheidenen Bruchteile von Sekunden als sein Hinterrad über den Curb rutschte. aleex! reagierte geistesgegenwärtig und zog rechts neben den BMW von Time Bandit, nutzte die bessere Traktion seines McLaren und konnte völlig überraschend mit einem Wimpernschlag Vorsprung auf Platz 2 durch's Ziel fahren und sich somit den Gesamtsieg sichern..

Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten, und vorallem an die Podiumsplätze der ACR GT Class Series:

Der offizielle Endstand der Gesamtwertung im Überblick:

 

Es war bemerkenswert wie sehr sich das gesamte Fahrerfeld im Laufe der Saison verbessern konnte. Viele Fahrer konnten einiges an Erfahrung sammeln und ihre Rundenzeiten wirklich beeindruckend verbessern. Durch diese gewonnene Routine können wir uns auf noch intensivere, noch spannendere Rennen bei den kommenden Bayrischen Wochen freuen. 

Vielen Dank an alle Fahrer für die schönen Rennen und vorallem an NeRo2 für die Organisation.

 

Nun seid ihr gefragt. Wir möchten euch den größtmöglichen Spaß ermöglichen, also brauchen wir euer Feedback! Was können wir verbessern? Was würdet ihr euch wünschen? Bitte teilt es uns mit! Am besten in unserem Forum: >KLICK<

 

 

 

 

 

 

 

 

Ladies and Gentlemen,

ACR|assettocorsa-racing.de präsentiert euch das mit Spannung erwartete Saisonfinale der ersten GT Class Series. Der aktuelle Stand der Gesamtwertung verspricht ein Herzschlagfinale, wie es nur der Motorsport bieten kann. Ein Blick auf die Top 5 zeigt, dass wir mit einem explosiven Kampf um die Podiumsplätze rechnen können:

Pos. Fahrer Fahrzeug Punkte
1    aleex! McLaren MP4-12C GT3    50
2 Hot Dreamer BMW M3 GT2 45
3 Time Bandit BMW M3 GT2 43
4 Finus04 BMW M3 GT2 43
5 NeRo2 BMW M3 GT2 28

Soviel ist sicher: Gewinnt ein Fahrer aus den Top 4 dieses Rennen, hat er den Titel in der Tasche. NeRo2 als fünftplatzierter hat nur noch theoretische Chancen auf den Titel. Gewinnt er das Rennen, und die Konkurrenz der Top 5 fällt gemeinschaftlich aus, könnte es für ihn klappen. Aber die Wahrscheinlichkeit ist schwindend gering, allerdings wäre diese Option mit Sicherheit die lukrativste für jeden, der eine Wette platzieren möchte ;)

Die Fahrer Finus04 und Time Bandit teilen sich aktuell Platz 3 mit jeweils 43 Punkten. Zwei Punkte davor platziert sich Hot Dreamer, dessen Formkurve stark nach oben zeigt. Er konnte beim letzten Lauf in Monza mit einer unglaublichen Rundenzeit das Qualyfing für sich entscheiden, nachdem er bereits den Silverstone Grandprix auf Platz 1 beendete. Der aktuell führende Pilot aleex! konnte sich nach der Nullnummer in Silverstone mit einem souveränen Sieg in Monza den Platz an der Spitze sichern.

Was können wir also erwarten? Die viel diskutierte Frage nach dem stärkeren Fahrzeug steht am Nürburgring mehr im Raum denn je. Die extrem schnellen Super-Soft Reifen der GT2 Fahrzeuge lassen einen Vorteil für die Verfolger im Qualyfing vermuten. Schätzungen zu Folge, können die GT2 Boliden dem McLaren von aleex! eine ganze Sekunde im Qualyfing abnehmen. Vorrausgesetzt die Fahrer bringen die Runde zusammen und haben keinen Verkehr.

Aber: Wir haben in den vergangenen Rennen gesehen, wie stark der McLaren am Start ist. Zwei bis Drei Plätze sind immer möglich. Und nicht zu vergessen, das Castrol-S des Nürburgrings ist gerade bei der ersten Umrundung immer für eine Überraschung gut. Hier könnte sich die Meisterschaft bereits nach den ersten hundert Metern entscheiden. Wir blicken gespannt auf den nächsten Sonntag, wenn es zum letzen mal in der GT Class Race Series heisst. Gentlemen, start your engines!

 

 

Bild erstellt von Stavi

Donnerstag, 05 Juni 2014 12:05

GT Class Series Rennen 1 Imola

Am Sonntag, den 01.06.2014 um 20:00 Uhr findet hier die erste Rennserie in der GT Klasse statt.
Es handelt sich dabei um eine Rennserie die über 4 Wochen gehen wird.

Die Booking-Phase zur Anmeldung beginnt Sonntags um 20:00 Uhr und beträgt damit 60 Minuten.

Es werden 30 Minuten Qualifying und im Anschluss darauf 15 Runden im Rennen gefahren.

Training und Setup für eure Wagen für das aktuelle Rennevent jeder für sich selber während der Woche.

Zu beginn der Rennserie müsst ihr euch auf ein Rennwagen in der GT Klasse entscheiden und dürft diese dann während der nächsten 4 Rennen nicht mehr auswechseln. Jeder Teilnehmer der sich daran nicht hält wird für das aktuelle Rennen disqualifiziert und erhält keine Punkte.

Assetto Corsa: Infos zu kommenden Verbesserungen, kleines Update am Freitag

Das PC-Rennspiel Assetto Corsa kann aktuell bereits als Steam Early Access-Version angespielt werden. Nun gibt es einige Infos zu der am Freitag bevorstehenden Aktualisierung und kommenden Verbesserungen.

Donnerstag, 05 Juni 2014 14:34

Nordschleife by snoopy v0.9.3

Snoopy hat seine neueste Version der Nordschleife zur Verfügung gestellt!

Die wichtigsten Änderungen im Überblick:

- 26 Pits (26 Fahrer möglich im Multiplayer)

- Texturgrößen verringert, nur 1GB VRAM benötigt

- Nürburg hinzugefügt cool

 

 

 

Der Download stehr für euch bereit: KLICK

Donnerstag, 05 Juni 2014 14:03

assettocorsa-racing.de online !

Es ist geschafft! Wir sind online!

Ab jetzt immer erreichbar unter www.assettocorsa-racing.de

Sonntag, 08 Juni 2014 23:26

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Alexander Dieckmann
Rohdesdiek 35
44357 Dortmund

Kontakt:

Email: mail[at]alexander[minus]dieckmann[punkt]de


Haftungsausschluss

Haftung für Inhalte:
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.
Haftung für Links:
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.
Urheberrecht:
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Donnerstag, 05 Juni 2014 23:28

Verhaltensregeln

Liebe Racer,

auch wenn bei uns der Spaß im Vordergrund steht, müssen wir dennoch ein paar Verhaltensregeln aufstellen um einen fairen und gesitteten Rennablauf für alle zu gewährleisten.

Die folgenden Regeln gelten für alle Rennevents die hier veranstaltet werden, sollte jemand in einer Serie oder in Fun – Events besondere Regeln haben, bitten wir ihn dies als Information den Teilnehmern vor der Anmeldung mitzuteilen.

1. Verhalten allgemein
2. Verhalten im Teamspeak
3. Rennserien
4. Fun-/ Userevents
5. Verhalten im Training
6. Verhalten im Qualifying
7. Verhalten im Rennen

1. Verhalten
1.1. Jeder Mensch und jede Meinung wird respektiert.
1.2. Keine Beleidigungen
Jegliche Beleidigungen sind verboten. Dabei ist es egal, ob jemand vorher provoziert
wurde und sich nur wehren möchte. Sollte euch jemand hier im Forum beleidigen bitten wir euch uns den Beitrag zu melden und wir werden versuchen eine gute Lösung für beide zu finden.
1.3. Keine Drohungen
Hier gilt grundsätzlich dasselbe wie bei Beleidigungen. Drohungen sind verboten, dabei ist es egal ob es sich auf das Spiel oder außerhalb des Spiels bezieht.

2. Verhalten im Teamspeak
2.1. Die Anwesenheit im Teamspeak ist keine Pflicht.
2.2. Es wird erwartet das nicht jeder die Geräusche in eurer Umgebung hört, daher wird gebeten das Mirko so einzustellen, dass man nicht hört wie eurer Lenkrad sich bewegt oder ob ein LKW an eurem Fenster vorbei fährt.
2.3. Wie auch im Forum gilt die allgemeine Netiquette. Verbale Ausbrüche in negativer Art und Weise sollten vermieden werden, darunter fallen unter anderem Beleidigungen und Beschimpfungen.
2.4. Private Missverständnisse und Streitigkeiten sind auch privat zu klären. Sollte es die Situation verlangen, geht bitte in einen anderen Channel, in dem kein anderer User ist und klärt es dort.

3. Rennserien
3.1. Bei Rennserien wird bei der Ausschreiben auf einzuhaltende Regeln hingewiesen.
3.2. Es wird erwartet, dass jeder Spieler der sich in einer Serie einschreibt, er sich auch zu den jeweiligen Rennen an- bzw. abmeldet. Ein dazugehöriger Thread wird jeweils 1 Woche vor dem Rennen im Forum eröffnet.
3.3. Jeder Fahrer sollte dafür sorgen, dass seine Internetverbindung während des gesamten Rennens stabil ist. Es sollten im Hintergrund keine Autoupdater, Downloadprogramme oder ähnliches mehr laufen.

4. Fun-/ Userevents
4.1. Das Forum kann von jedem User genutzt werden um eigene Events zu planen und zu veranstalten.
4.2. Auch in den Fun-/ Userevents sollten die allgemeinen Regeln eingehalten werden.
4.3. Bei ausreichender Vorlaufzeit helfen die Admins gern einen Server bereit zu stellen oder geben Tipps für die Organisation.
4.4. Spontane Rennen finden meist abends statt, dabei wird Strecke und Fahrzeug meist im Teamspeak besprochen.

5. Verhalten im Training
5.1. In der Boxengasse gilt das Tempolimit, dadurch wird verhindert, dass ein gerade losfahrender Fahrer, von einem Fahrer mit 200 km/h abgeschossen wird.
5.2. Es sollte versucht werden kein anderes Auto, welches noch steht, zu berühren.
5.3. Beim Ausfahren aus der Boxengasse ist auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Fahrer die auf der Strecke sind haben absolute Vorfahrt.
5.4. Auf der Strecke darf normal gefahren werden, es muss kein Platz für schnellere Fahrer gemacht werden.
5.5. Beim Überholen ist die Fahrweise soweit anzupassen, dass man den Vordermann ohne Gefahr überholen kann. Zu beachten ist hier, dass der Vordermann einen komplett anderen Bremspunkt haben kann. Es kann sein derjenige fährt seine erste Runde auf der Strecke.

6. Verhalten im Qualifying
6.1. In der Boxengasse gilt das Tempolimit, dadurch wird verhindert, dass ein gerade losfahrender Fahrer, von einem Fahrer mit 200 km/h abgeschossen wird.
6.2. Es sollte versucht werden kein anderes Auto, welches noch steht, zu berühren.
6.3. Beim Ausfahren aus der Boxengasse ist auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Fahrer die auf der Strecke sind haben absolute Vorfahrt.
6.4. Zweikämpfe sollten vermieden werden.
6.5. Lasst in eurer Inlap die schnelleren Fahrer vorbei, versucht dabei die Ideallinie nicht zu blockieren, lieber Kurven so schnell wie ihr könnt fahren und auf der nächsten Geraden Tempo heraus nehmen.
6.6. Sollte ein schnellerer Fahrer auf einen langsameren auflaufen, so fährt der langsame Fahrer in seiner Geschwindigkeit weiter, er muss seine Runde nicht abbrechen um einen schnelleren Fahrer vorbei zu lassen.
6.7. Solltet ihr eure Runde abbrechen (keine Verbesserung möglich), lasst die schnelleren Fahrer durch, am besten auf einer geraden und nicht in einer kurvigen Passage.
6.8. Nach dem Verlassen der Strecke unbedingt auf den Verkehr achten, versucht so flach wie möglich wieder auf die Strecke zu fahren und nicht in einem rechten Winkel.

7. Verhalten im Rennen
7.1. Am Start werden keine Rennen gewonnen, geht die erste Kurve vorsichtig an. Achtet auf die kalten Reifen und den vollen Tank, lasst den anderen Luft zum Überleben.
7.2. Startet Überholvorgänge nur dann, wenn ihr auch eine realistische Chance habt, sauber den Gegner zu überholen. Haltet euch zurück wenn ihr Zweifel habt und wartet auf eine bessere Gelegenheit.
7.3. Verteidigen der Position ist natürlich erlaubt, jedoch ist auch hier dem Mitfahrer genug Platz zum Überleben zu lassen. Auf der geraden ist nur ein Spurwechsel erlaubt und wenn man sich für eine Linie entscheidet, muss man sie auch weiter fahren, auch wenn man in der folgenden Kurve einen Nachteil hat, der Gegner darf nicht von der Strecke gedrängt werden.
7.4. Das Cutten oder Abkürzen von Teilen der Strecke ist nicht erlaubt. Die Strecke wird durch weiße Linien begrenzt und es müssen sich immer mindestens 2 Räder innerhalb der Strecke befinden. Solltet ihr die Strecke verlassen, darf dies nicht zu einem Vorteil für führen.
7.5. In der Boxengasse gilt das Tempolimit, dadurch wird verhindert, dass ein gerade losfahrender Fahrer, von einem Fahrer mit 200 km/h abgeschossen wird.
7.6. Es sollte versucht werden kein anderes Auto, welches noch steht, zu berühren.
7.8. Beim Ausfahren aus der Boxengasse ist auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Fahrer die auf der Strecke sind haben absolute Vorfahrt.
7.9. Solltet ihr überrundet werden, lasst die schnelleren Fahrer vorbei und versucht nicht in Zweikämpfe einzugreifen. Am besten eignen sich hierfür die geraden, geht in Kurven nur vom Gas wenn ihr sicher eine weite Linie fahren könnt, am besten fahrt ihr aber die Kurven in eurem Tempo weiter und geht auf der gerade vom Gas runter, damit die schnelleren vorbei kommen.
7.10. Wenn ihr selbst überrundet, fahrt bitte vorsichtig. Die anderen Fahrer können sich nicht in Luft auflösen und fahren manche Kurven eventuell deutlich langsamer als ihr selbst, bedenkt das bitte.
7.11. Die wichtigste Regel, sollte es trotz einhalten aller Regeln zu einem Unfall kommen, bleibt ruhig und achtet auf den weiteren Verkehr auf der Strecke. Es wird erst auf die Strecke gefahren wenn es sicher ist, ansonsten in der Reihenfolge wie vor dem Unfall wieder ordnen und den Zweikampf neu beginnen.

Bei Fragen, Problemen oder Anregungen, wendet euch bitte einfach an einen Admin.

Seite 1 von 2