Dienstag, 08 Juli 2014 08:32

Bayrische Wochen - Saisonauftakt in Imola Empfehlung

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Hallo Freunde des virtuellen Motorsports,

ACR | assettocorsa-racing.de feierte am vergangenen Sonntag den Saisonauftakt der Bayrischen Wochen in Imola. Den letzten Formel 1 Sieg hier im "Autodromo Enzo e Dino Ferrari" feierte Michael Schumacher im Jahre 2006, nun war es an der Zeit den "neuen König von Imola" zu ermitteln.

Während der freien Trainings kristalisierte sich bereits ein kleiner Favoritenkreis heraus. Es waren alte Bekannte wie Time Bandit, tabis und aleex! dabei, aber auch zwei Geheimtips: Bull und Blackpool.

Nach der obligatorischen Fahrerbesprechung sprang um 21 Uhr die Boxenampel auf Grün und das Qualy konnte beginnen. Hier bestätigten sich bereits früh die Einschätzungen der Experten. Die fünf Favoriten machten das Qualy unter sich aus. Es war klar, eine 01:55:xxx muss her um einen der begehrten Startplätze in den vorderen Reihen zu ergattern. Dieses Kunststück gelang am Ende den Fahrern Bull, aleex! und Blackpool, wobei Bull mit einer Spitzenzeit von 01:55:434 die Pole Position eindrucksvoll behauptete. Dicht dahinter positionierten sich tabis und Time Bandit, die beide mit einer 01:56:0xx nicht ganz die magische Marke knacken konnten. 

Das Mittelfeld wird angeführt von Bert i, der sich hier eindrucksvoll auf Platz 6 qualifizieren konnte

1         Bull 01:55:434
2 aleex! 01:55:619
3 Blackpool 01:55:885
4 Time Bandit 01:56:018
5 tabis 01:56:043
6 Bert i 01:57:010
7 Hot Dreamer 01:57:218
8 STQ (Stefan) 01:57:417
9 Stavi 01:57:523
10 NeRo2 01:57:789
11 Roman H.  01:57:819
12 Lothar Keiling  01:57:962
13 (Easy) Konstantin        01:58:310
14  wesuperstar 01:58:392
15  Schnecke 01:58:735
16 IceBreaker  01:58:835
17 Skiller 01:59:971
18 camper_deluxe  02:01:058
19 Leo29_SVK  02:02:277
20 Patrick Just  03:37:483
     

Nachdem die Gridgirls und die Crews die Startaufstellung verlassen hatte, konnte das Spektakel beginnen.

Die Piloten in der ersten Startreihe erwischten einen blitzsauberen Start und konnten sich bereits auf den ersten Metern vom Feld absetzen. In und nach der ersten Kurve dröhnte kurz darauf auch schon das knirrschende Geräusch von Metallschrott durch den Norden Italiens. Es kam zu einem verheerenden Unfall, in dem fast das halbe Feld verwickelt war. Aufgrund technischer Probleme mit der Pedalerie eines Fahrzeugs kam es zu einer Kettenreaktion, so dass Fahrer und Publikum bereits zum Auftakt die Premiere der neuen Safety Car Regelung erleben mussten. Das vordere Fahrerfeld drosselte unter Überholverbot das Tempo auf 100 km/h, was den verünglückten Piloten die Möglichkeit gab, sich dem Feld wieder anzuschließen.

Beim Restart zeigte der führende Bull was er für ein Schlitzohr ist und setzte sich gekonnt von der Verfolgern ab. Den zweiten Platz konnte sich aleex! unbedrängt sichern. Dahinter gab es harte Positionskämpfe, einige BMWs mussten nach dem Rennen schnell zum Lackierer. Das Mittelfeld wurde hart umkämpft, die Spitze hingegen liess bereits nach wenigen Runden jegliche Spannung vermissen. Bull fuhr ein perfektes Rennen und konnte sich ohne Widerstand den Sieg sichern. Der zweitplatzierte aleex! fuhr ebenfalls ein ordentliches Rennen, konnte aber nicht mit der Konstanz von Bull mithalten. Der Kampf um den dritten Podiumsplatz hingegen tobte bis zur letzten Kurve, Blackpool und Roman H. boten eine spektakuläre Show, welche Blackpool am Ende knapp für sich entscheiden konnte.

1         Bull
2 aleex!
3 Blackpool
4 Roman H.
5 Hot Dreamer
6 Time Bandit
7 Stavi
8 STQ (Stefan)
9 tabis
10 Lothar Keiling
11 NeRo2
12 wesuperstar
13 Schnecke
14 Bert i
15 IceBreaker
16 camper_deluxe
17 Leo29_SVK
18 Patrick Just
19 Skiller
20 (Easy) Konstantin

Herzlichen Glückwunsch an das Podium, an Bull für das perfekte Rennen und natürlich an Roman H. für den mit Abstand größten Positionssprung. Roman H. konnte während des Rennens satte sieben Plätze gut machen und landete auf dem hervorragenden vierten Platz.

Wir freuen uns auf das nächste Rennen in Italien. Nach einer einwöchigen WM-Pause geht es am Sonntag, den 20.07.2014 in Mugello an den Start.

 

Gelesen 1263 mal Letzte Änderung am Dienstag, 01 September 2015 10:59
Alex

Einfach geil

You have no rights to post comments