PLG_KUNENA_COMMUNITY_ACTIVITY_THANKYOU_WALL 3 weeks ago
PLG_KUNENA_COMMUNITY_ACTIVITY_THANKYOU_WALL 3 weeks ago
Michael Greinig hat auf das Thema „OMS 19.11. RBR - Fahrerbriefing und Feedback“ im Forum geantwortet. 3 weeks ago

Vorne weg Mal einen großen Dank an die Orga und besonders an Daniel.
Das Budget-System scheint auch voll auf zu gehen, bisher zumindest.
Natürlich auch ein dickes Dankeschön an die Streaming-Abteilung, habt ihr Super gemacht.

SO genug gedankt, jetzt ich mal mit meinen Bericht an:

Training
Lief richtig grotten Schlecht, kam eigentlich zu Keinem Moment klar mit der Strecken Auto Kobi Klar.
Habe schon stark an mir selbst gezweifelt, da aber der Abstand zum besten Maserati in Ordnung war, bestand noch ein Funken Rest Hoffnung.
Dann beim Team Briefing Vor dem Rennen Event entschieden gleich mal ein leistungsupdate gebucht, No Risk no Fun.

Quali
Vor dem Start war klar Top 10 ist ein Erfolg heute, Keine Ahnung Wann ich mir das zuletzt als Zielgesetzt habe.
Quali War in Ordnung 3/10 verschenkt aber mit P9 War ich zufrieden, oder musste zufrieden sein.

Race
Am Start konnte ich meinen Platz behalten und auch im weiteren Verlauf gleich eine Lücke auf Didi heraus fahren.
Welche ich bis zum Botenstopp hatten konnte.
Der Stopp selbst hat prima funktioniert bei unserem ersten Rennen für unser neues Team.
Im Endetfekt bin ich wahrscheinlich 2-3 Runden zu lange gefahren, sodass ich nachdem Stopp hinter meinem Teamkollegen Milos lag welcher ab Rennmitte eine echt gute Pace fuhr.
Ab jetzt hies es nur noch die 8 Sekunden auf Frenk hinter mir Zu Verwalten.
In der letzten Runde Konnte ich noch eine Position gut machen, da sich mein Teammate und Dennis berührten .
Mein Selbst gestecktes Top 10 hatte ich somit erreicht.
Was die Leistung Steigerung jetzt wirklich gebracht hat lässt sich schwer sagen
Und hoffen das wir in Japan besser aussehen werden.
Erste Rücksprachen mit meinen Teammate der bereits vor Ort ist, lassen zumindest mal darauf hoffen.
Ich selbst werde erst Ende der Woche nach fliegen.

Zum Schluss möchte ich nochmal die leistungsdichte hervorheben, die wahrscheinlich seines gleichen sucht im deutschsprachigen Assetto Bereich.
Das spiegelt sich auch immer in diversen Endurance Rennen wieder.

Keep racing und #ForzaACR

Der Autor bittet die Groß und Kleinschreibung zu entschuldigen, da dieser Text an einem Notre Pro 12.2 Per Stift-Eingabe Verfasst wurde.

Mehr lesen...