Frenk_2000 hat auf das Thema „OMS 03.12. Okayama - Fahrerbriefing und Feedback“ im Forum geantwortet. 5 days ago

Andi schrieb:

Jetzt meldet sich auch mal der Bösewicht :ohmy:

Erstmal sorry an alle wegen den Internetproblemen und besonderst an Frenk_2000. Hab nicht mitbekommen das du wegen mir abgeschossen wurdest :(
[...]
Deswegen hab ich das mit den Internetproblemen nach dem Rennen ganz vergessen...


Kein Problem mehr :), nur war ich - verständlicherweise in dem Moment und auch nach dem Rennen im Hinblick auf das Ergebnis - leicht „mad“.
Und mit dieser Entschuldigerei, es ist nur so, dass ich - und die anderen wohl auch - das aus diesem Umfeld hier so gewohnt sind.
Wenn was schief gelaufen ist, einfach mal ein Wörtchen dazu sagen, oder wenigstens schreiben, wenn man es - so wie du - in der Aufregung vergessen hat ;).

Mehr lesen...

Frenk_2000 hat auf das Thema „OMS 03.12. Okayama - Fahrerbriefing und Feedback“ im Forum geantwortet. 7 days ago

Vorbereitung:

Anfängliche Hoffungen auf einem kurvenreicheren Kurs mit der Ginetta punkten zu können, verflüchtigten sich schnell.
Zwar konnte ich mich immer wieder deutlich verbessern und das ursprünglich angestrebte Ziel einer Sub38 um eine halbe Sekunde unterbieten, doch die anderen wurden auch immer schneller.
Keine Top10 zu erreichen.


Qualifying:

Zu allererst natürlich das Spiel einen deftigen Abgang gemacht.
Also schnell wieder starten, dabei alle möglichen Fenster zugeklickt, so auch den TS und zackig wieder auf den Track.
Einzige noch mögliche Strategie war dann Sprit mitnehmen, bis die Zeit rum ist. Konnte noch acht schnelle Runden fahren; gefühlt waren sicher noch drei Zehntel drin, was mich aber auch nur einen Platz weiter nach vorn gebracht hätte.
Position 13, wie im Tracker, dennoch etwas ernüchtert.


Rennen:

Am Start zu viel Wheelspin, und ein zu früher Schaltvorgang in die zwei erlaubte es Andreas Vogel und Max Duhr vorbei zu beschleunigen.
Im Verlauf der ersten Runde konnte ich trotz eines sehr unrunden Fahrstils vor mir meine nun 15. Position zu verteidigen.
In Kurve zwei der zweiten Runde sprang Vogels Maserati durch Internetprobleme von zwanzig Metern vor mir in meine Seite und schoss mich ins Kiesbett. Folge: Drittletzter und ordentlich Wut.
Aufholen - und vor allem Überholen - war angesagt!
Fünf Runden später, Anfang L7, knapp 20% des Rennens waren also bereits vorbei, befand ich mich wieder auf Ausgangslage P13 und nach vorn klaffte eine große Lücke.
Durch einen etwas späteren Pitstop in Runde 19 war ich zwischenzeitlich auf dem letzten Podestplatz, kam aber wieder auf 13 raus.
Augenscheinlich konnte ich doch schnellere Rundenzeiten als einige meiner Kontrahenten fahren, sodass ich nach und nach noch zwei Plätze nach Boxenstopps gewann und somit auf P11 rutschte.
Gegen Ende wurde es zwischen der ca. 5 Sekunden entfernten Dreiergruppe vor mir noch mal eng, sodass ich den Abstand auf 1,5 Sekunden verkleinern konnte; zum Angriff reichte es dennoch nicht mehr.


Letzten Endes natürlich schade, denn spinnt man den Gedanken weiter, es hätte keinen Unfall zu Beginn gegeben, hätte ich auch gut und gerne auf dem achten Gesamtrang landen können.
Etwas enttäuschend; ein kleines Sorry im TS hinterher wäre übrigens auch nett gewesen, auch wenn man nur bedingt etwas dazu kann, aber was soll's :whistle:

Naja, schauen wir gespannt nach Zandvoort, wo die Karten neu gemischt werden.

PS: Ein paar mehr Ginettas in meiner Nähe wären auch was...Sven??! :S

Mehr lesen...

Frenk_2000 hat auf das Thema „OMS 19.11. RBR - Fahrerbriefing und Feedback“ im Forum geantwortet. 3 weeks ago

Zum Ginetta zwei Sätze:
Ließ sich sehr gut fahren auf dem RBR, jedoch mangelte es etwas an Leistung; siehe auch gut 4/10 Rückstand in Sektor 1 und 2 mit jeweils langen Geraden.
Dass man in den Kurven deutlich schneller war zeigen ja die Ginetta Bestzeiten in S3.

Mehr lesen...

Frenk_2000 dankte aleex! im Thema ACR Rennergebnisse 2.0 3 weeks ago
PLG_KUNENA_COMMUNITY_ACTIVITY_THANKYOU_WALL 3 weeks ago