Ronny-Stoepsel dankte Daniel Wolf im Thema ACR OMS 2017/18 - Racecontrol 16 hours 48 minutes ago
Ronny-Stoepsel hat auf das Thema „10.12.2017 - Porsche 911 GT1 @ Daytona FUNEVENT“ im Forum geantwortet. 2 days ago

2 Fahrer! :side:

Mehr lesen...

Ronny-Stoepsel hat auf das Thema „10.12.2017 - Porsche 911 GT1 @ Daytona FUNEVENT“ im Forum geantwortet. 2 days ago

Ihr Luschen,Ihr! :whistle:

Mehr lesen...

PLG_KUNENA_COMMUNITY_ACTIVITY_THANKYOU_WALL 1 week ago
PLG_KUNENA_COMMUNITY_ACTIVITY_THANKYOU_WALL 1 week ago
Ronny-Stoepsel hat auf das Thema „OMS 03.12. Okayama - Fahrerbriefing und Feedback“ im Forum geantwortet. 1 week ago

Hai zusammen...

Meine Vorbereitungen kamen eigentlich,die letzten beiden Wochen, auch recht gut vorran. Konnte hier und da, mal ein paar Zehntel auf der Strecke finden.
Hab mich dann damit zufrieden gegeben, in den Top 10, aufm Trainingsserver zu sein. Glücklich war ich allerdings nicht wirklich, mit der Strecke. Fand Okayama wirklich sehr schwer zu fahren, wenn man wirklich schnell dabei sein wollte.

Im laufe der letzten Woche, habe ich dann blöderweise, meinen langgehegten Plan, auf 3 Bildschirme umzusteigen, in die Tat umgesetzt. Auch, weil es mir total auf den Sack ging, in Okayama immer blind durch die U-Turn zu fahren.
Natürlich verlief dieser Umbau nicht ohne Probleme, sodass ich die letzten 3 -4 Tage nur damit beschäftigt war, rauszufinden, wieso sich mein Lenkrad, wärend des Fahrens, um bis zu 13Grad nach rechts verstellt. Ihr könnt mir glauben, dass ich wirklich ALLES probiert hatte - bin echt fast verzweifelt. Wollte aber trotzdem das Event mitfahren.
In der ganzen Testzeit, wegen meinem Lenkradproblem, konnte ich mich aber immerhin an die 3 Bildschirme gewöhnen . Noch nicht zu 100%, aber ausreichend.


Quali:

Lief sehr bescheiden...
Bis ich endlich mal raushatte, mit dem niedrigen Grip umzugehen und auch endlich mal freie Bahn hatte,standen leider nur noch 40sek auf der Restzeitanzeige und das bedeutete, wenn ich jetzt über S/Z fahre, muss die Runde sitzen.
Natürlich tat sie das dann nicht, weil ich zu viel wollte und so fand ich mich enttäuscht, auf Platz 9 oder so in der Startaufstellung wieder.


Rennen:

Plan war, Halbe/Halbe... also Stop nach der Hälfte des Rennens.
Vor mir wieder mein Freund Daniel, der wirklich nen tollen Speed für meine Verhältnisse an den Tag legt.
Hinter mir, mein Genosse Aleex, der sich für keinen Angriff zu schade ist.
Auch Didi, endlich mal wieder da, wo er hingehört - nach Vorne! Astrein!
Hoffi, der Cheater, sehr überraschend mit da Vorne.
Naja, nach der grünen Ampel hiess es erstmal, sauber mit durchkommen und irgendwie die Position halten. Klappte leider nicht wirklich, weil auch Aleex wohl die Supermanbremsen von seinem Teamkollegen, Tabis eingebaut bekommen hatte?! Der is dann links neben mir in die o.g. U-Turn , wo ich dann in der Folgelinks keine Chance mehr hatte, meinen Platz zu halten.
So ging es dann wieder im 3er oder 4er-Gespann ab nach Vorne...relativ gesehen :whistle:
Gab wieder einige sehr coole Manöver und Aleex war mit Abstand der Schnellste in unserer Gruppe.

Irgendwann, nach ein paar Runden, hatte ich dann Micha aka Alonso hinter mir, der sich nach einem Fahrfehler meinerseits, dann auch noch an mir vorbeikämpfen konnte.
Micha ging dann aber auch gleich in die Box und ich war allein allein... :oops:
Kann mich nicht mehr an jede Begegnung erinnern, weil ich doch schon arg mit dem niedrigen Grip zu kämpfen hatte. Sorry, an dieser Stelle...

Wie geplant, ging ich dann zur Hälfte in die Box, wo dieses Mal auch Alles funktionierte, wie geplant, und kam dann 2 Wagenlängen hinter Daniel B. wieder raus. Der war schon ein paar Runden vor mir stoppen und hatte schon sichtlich mit seinen Reifen zu arbeiten.
Konnte dann Runde für Runde auf Ihn aufschliessen und merkte, dass ich nen Ticken schneller konnte..da machte ich dann das, was ich eigentlich nie mache und auch völlig daneben finde _ DIE LICHTHUPE_ :sick: ... sorry Daniel, falls es Dich genervt haben sollte. Irgendwie muss Daniel aber dann doch nervös geworden sein und machte einen entscheidenden Fehler... ich ging vorbei und hatte wieder freie Bahn.

Dann , paar Runden später, war wohl etwas Tumult in T2, wo ich endlich mal den nächsten Vorteil ,der 3 Bildschirme bemerkte - Die Übersicht, wer wann wo ist, ist einfach enorm! Bin dann also durch die 2-3 Autos da, die sich behakten, durchgeschlüpft und konnte mich einigermassen absetzen. Nich viel, aber immerhin hatte ich so meine Ruhe.
Plötzlich fand ich mich auf P5 wieder, was nicht hätte besser laufen können, an diesem WE. Selbst, wenn ich in der Quali von P4 oder P5 hätte starten können, die Pace von den vor mir Platzierten, konnte ich zu keiner Zeit mitgehen.
So, bin ich also zufrieden mit meinem Endergebnis und versuche auf Sandfurz wieder mein Bestes!

Bis denni...


PS: Stream war wieder sehr witzig, auch, wenn mich ein paar Kleinigkeiten gestört haben. Abgesehen von den Startproblemen.

1. Knicki war im Vergleich zu Easy und den Streckengeräuschen, gefühlt 30% zu laut.

2. Das wilde hinundher geswitsche zwischen den Fahrern, wärend eines spannenden Kampfes, wo dann plötzlich andere Gruppen zu sehen waren, hat mich bisl geärgert.

Ansonsten habt Ihr eure Sache wieder astrein und sehr kurzweilig ,gestalten können... ;) :P


Glückwunsch noch ans Podium...ihr blöden Raketen! :silly:

Mehr lesen...