PLG_KUNENA_COMMUNITY_ACTIVITY_THANKYOU_WALL 3 weeks ago
PLG_KUNENA_COMMUNITY_ACTIVITY_THANKYOU_WALL 4 weeks ago
PLG_KUNENA_COMMUNITY_ACTIVITY_THANKYOU_WALL 4 weeks ago
PLG_KUNENA_COMMUNITY_ACTIVITY_THANKYOU_WALL 4 weeks ago
PLG_KUNENA_COMMUNITY_ACTIVITY_THANKYOU_WALL 1 month ago
Matthias Rudolph dankte Quechua im Thema ACR bei der ACRL 1 month ago
Matthias Rudolph hat auf das Thema „Real Life Meeting 2018“ im Forum geantwortet. 2 months ago

Egal wann, egal wo. Dabei :)

Mehr lesen...

PLG_KUNENA_COMMUNITY_ACTIVITY_THANKYOU_WALL 2 months ago
Matthias Rudolph hat auf das Thema „OMS 18.02.LagunaS - Fahrerbriefing und Feedback“ im Forum geantwortet. 2 months ago

Vorbereitung

Seit dem Release der Laserscan Laguna wurde Sie natürlich ausgiebig in verschiedensten Fahrzeugklassen befahren.
Deshalb stieg ich sehr zuversichtlich ins Training ein. Lief auch ganz gut, die Bestzeit konnte ich mir knapp vor Micha im Maserati sichern.

Quali

Das ich bei weniger Grip gut zurechtkomme ist mir klar und hat auch diesmal wieder für die Pole gereicht.
Normalerweise sind das für schonmal 50% vom gewünschten Erfolg.
Nur diesmal lief es etwas anders.

Rennen

Plan war klar, unfallfrei durch T1 , dann Hackengas und Tschüssikowski.
Ging auch die ersten 3-4 Runden klar.
Dann bemerkte ich aber wie sich Micha´s Pace verbesserte, während sich meine etwas stagnierte.
Longruns hatte ich wie so oft nicht trainiert, das der Porsche hier die Vorderreifen frisst wie Tine Wittler Mettbröttchen, war mir gänzlich unbekannt.
Da war ich tatsächlich etwas überrascht und mein Fokus verschob sich vom "nach vorne kucken" nach "den schrumpfenden Vorsprung anstarren".

Micha fuhr Runde um Runde schneller und konstanter. Während ich in der Box war, legte er noch einen drauf und schaffte es somit, mich beim Pitexit zu überholen.
Anfangs probierte ich noch dranzublieben, schaffte es aber nicht.
Micha konnte so in windeseile abhauen, während sich bei mir die Flüchtigkeitsfehler häuften.

Also fuhr ich etwas gemütlich auf P2 ins Ziel, was natürlich auch völlig okay war.
Sehr verdienter Sieg von Micha.

Meinen Teamkollegen habe ich diesmal nicht erwähnt, da dieser das komplette Rennen mit dem Kopf nach unten verzweifelt auf der Suche nach ner Linie war :-)

Fazit


Das Format fand ich super, die BOP war m.M.n zu 90% in Ordnung, zumindest hatte jeder vorher genügend Zeit das für sich beste Fahrzeug ruaszufinden.
Hätte ich die Serie im Maserati oder Ginetta gewonnen? Keine Ahnung, schätze nicht, oder vielleicht doch ?
Ich kann jedenfalls behaupten das ich mich vorher ausgiebig mit den Fahrzeugen beschäftigt habe und das für mich beste rausgepickt hab.

Das Budgetsystem brachte den gewünschten Erfolg, die Fairness auf der Strecke war aus meiner Sicht sehr vorzeigbar.

Schade natürlich das wir wieder mit schrumpfender Teilnehmerzahl zu kämpfen, die stellt aber ein Community übergreifendes Problem dar.
Anmelden um dann nicht aufzutauchen, oder sich nach dem ersten Rennen verpissen. Naja, kann man nicht ändern.

Danke jedenfalls an Max W. , Blackwing Teamwertung Baby B) , die Wagenlackierung auch super nice.

Vielen Dank an Daniel für die Orga, kann man gar nicht genug erwähnen. :kiss:

Ach, die 2 Schätzchen will ich euch nicht vorenthalten....


[Dateianhang: IMG_20180224_102342.jpg]




#Forza ACR

Mehr lesen...

PLG_KUNENA_COMMUNITY_ACTIVITY_THANKYOU_WALL 2 months ago
PLG_KUNENA_COMMUNITY_ACTIVITY_THANKYOU_WALL 2 months ago
PLG_KUNENA_COMMUNITY_ACTIVITY_THANKYOU_WALL 2 months ago
Matthias Rudolph hat auf das Thema „OMS 04.02.Sebring - Fahrerbriefing und Feedback“ im Forum geantwortet. 3 months ago

Vorbereitung/Training

Sebring kannte ich grob aus einigen Testrunden, einigen Rennen in Iracing und weil die Strecke im Allhemeinen wohl sehr bekannt ist. So richtig exzessiv hatte ich mich aber noch nicht damit, deshalb war es um so schockierender das meine Pre-Season Fahrzeugwahl Zeiten instant von Micha und Frenk Pulverisiert worden sind.
Fuck, hier musste ich mich echt reinhängen.

Nicht nur ein Leistungsupgrade im Fahrzeug stand bevor, sondern auch ein ausgiebiges Upgrades des Simulationsgeräts.
Nachdem ich Samstag rund 13h damit verbrachte Mainboard, Prozessor und RAM zu verbauen, sprangen beide Kisten an.
Am Rechner selbst gab es noch einige Probleme, die ich aber bis 2h vor Rennstart beheben konnte.
Danke hierbei nochmal an Sven der mir Whatsäppisch sehr geholfen hat.

Als das System dann lief wie erhofft, konnte ich mich endlich aufs fahren konzentrieren.
Und tatsächlich, kurz vor beginn des Qualifying machte es echt klick und ich kapierte wie ich die Strecke zu bändigen hatte.
Reichte dann zwar trotzdem nicht für Tracker 1, aber mit der 9er Zeit war ich sehr zufrieden.
Grats hier an Frenk, nochmal ne halbe Sek ist schon flott.

Qualifying


97% Grip, rausgefahren, im ersten Versuch ne 10.3 gefahren und die restlich 10min nicht mehr rangekommen.
Offenbar das komplette Pulver im ersten Versuch verschossen, zum Glück direkt nen Multikill, da die versammelte Konkurrenz, in der mehr als ausreichenden Restzeit, nicht mal ansatzweise rankam ;)

Somit Pole Position. Das hatte ich mir tatsächlich diesmal nicht erhofft und auch nicht gedacht.


Rennen


Teamkollege Wandel auf P4 (VIER) :whistle:
Frenk auf 2, Micha auf 3.

Ampel aus, solide Reaktion, direkt nach innen um nen möglichen Angriff abzuwehren.
T1 vorne geblieben, nach T4 mal Realtime kontrolliert und gemerkt das Max auf 2 war und Kollege Maserati und Ginetta schon deutlichen Rückstand hatten.
Hui, was da los, dacht ich mir kurz, bevor die Fokuslampe ansprang und der Blick stur nach vorne gerichtet wurde.
Max blieb konstant dran, hat dann aber wohl schnell die Lust verloren mehr zu riskieren um angreifen zu können.
Beim Boxenstop diesmal schön verkackt, 3 Meter zu weit gefahren, Rückwärtsgang rein und zurück, peinlich.

Als Max dann zum Stop ging, war der Abstand bei der Ausfahrt wohl unter einer Sekunde und ich musste nochmal ranklotzen.

Konnte wieder etwas Vorsprung rausfahren und völlig erschöpft auf P1 liegend ins Ziel ballern.


Jetzt folgt noch Laguna Seca als Abschluss, bin gespannt wie´s da aussieht.
Ich seh einige trainieren jetzt schon fleißig, hoffe das trägt Früchte.

Bis in 2 Wochen,

#Forza ACR

Mehr lesen...