PLG_KUNENA_COMMUNITY_ACTIVITY_THANKYOU_WALL 7 days ago
PLG_KUNENA_COMMUNITY_ACTIVITY_THANKYOU_WALL 7 days ago
Quechua hat auf das Thema „OMS 03.12. Okayama - Fahrerbriefing und Feedback“ im Forum geantwortet. 7 days ago

Vorbereitung:

War nach dem Rennen auf RBR schon ein wenig mad auf mich, dass es so viel Abstand nach vorne war und ich dann auch noch von Jaye genascht wurde und das verdientermaßen. Also an dem Sonntag noch meine ersten Runden offline auf Okayama gedreht und war überrascht über die technisch schwierige Strecke, sah im Stream nicht so aus von Matzes TT Cup. Kam dann aber doch recht schnell in die Tritte, was dann auch die Zeiten auf dem 97% und 100% Grip-Server wiederspiegelten.

Qualifying:

Beim Rausfahren hab ich erstmal einen Schrecken bekommen, weil mein Porsche überhaupt nicht wollte. Dachte zuerst er hat das Setup nicht geladen, bis ich dann mal auf den Streckengrip schaute. Alles klar 94%, sehr langsam steigend. Kam dann aber schnell bestens zurecht und liebäugelte mit der Pole, da der Abstand zu Matze auf dem Trainingsservern schon sehr knapp war bzw. ich einen guten Vorsprung hatte (Matze hatte da nicht weiter versucht, war mir bewusst). Irgendwann war ich dann 0,032s vor Matze auf der Pole und hatte noch eine Runde, in der ich den Vorsprung nochmal ausbauen konnte. Pole, perfekte Ausgangslage und mit meinem Tempo war ich guter Dinge.

Rennen:

Irgendwie am Start bisschen unkonzentriert gewesen und keine gute Reaktion gehabt, allerdings reichte es trotzdem um als erster in die Kurve zu gehen. Ersten zwei Runden hatte ich meine Schwierigkeiten, weil ich quasi für meinen Hintermann gefahren bin. Heißt ich hab oft zu spät gebremst, um meinem Teamkollegen vor Überraschungen zu bewahren. Wollte einfach keinen Kontakt riskieren, war natürlich aber hirnverblödet³, weil ich uns beide damit im Endeffekt aufgehalten habe. Danach fuhren wir dann im 3er-Gespann vorne weg und die Zeiten waren ausgeglichen, wohl auch aus dem Grund, weil tabis gut Stress bei Matze gemacht hat und ich dadurch ein wenig meine Ruhe hatte.

Irgendwann schenkte mir tabis dann 3 Sekunden auf die Beiden, weil er Matze am Heck küsste. An diesem Punkt des Rennens muss das Rennen entschieden sein und es ist unerklärlich, dass ich innerhalb von geschätzten 12-13 Runden den Vorsprung auf Matze komplett einbüße. Im Endeffekt nutzt Matze die Taktik aus, die ich ihm vor dem Rennen noch gepredigt habe und ich stehe dumm da. Mal wieder selbstverschuldet, ich könnte im Kreis kotzen, so mad war ich gestern wieder auf mich selber. 2 Rennen, zwei Mal scheiße gemacht, die mich jetzt schon quasi aussichtslos zurückwerfen in Kampf um den Titel. Wenn alles läuft, wie ich es normalerweise umsetzen kann, bin ich jetzt punktgleich mit Matze ...

also, Fazit - Scheiße, bin abgefuckt.

PS: Ich weiß wie sich das jetzt wieder anhört von wegen hochnäsig und arrogant blablabla, aber mein Ziel war die Titelverteidigung. Ich hätte punktgleich sein können, bin es aufgrund eigener nicht titelwürdiger Leistungen nicht. MAD

Mehr lesen...

Quechua hat auf das Thema „10.12.2017 - Porsche 911 GT1 @ Daytona FUNEVENT“ im Forum geantwortet. 3 weeks ago

Meinten sie vielleicht den 26.11? So für zwischendrin? :P

Hat das Auto H-Schaltung?

Mehr lesen...

Quechua dankte aleex! im Thema ACR Rennergebnisse 2.0 3 weeks ago
PLG_KUNENA_COMMUNITY_ACTIVITY_THANKYOU_WALL 3 weeks ago
PLG_KUNENA_COMMUNITY_ACTIVITY_THANKYOU_WALL 3 weeks ago