Aktuelle ACR Rennevents


Nur für registrierte Benutzer! Registrieren oder Einloggen

  • GT3 Masters – Die Jagd nach dem offiziellen Einhorn

     

    Community-Rennen, Marken-Cups oder Endurance Team-Events, die Auswahl und Vielfalt an Rennen in unserer Community ist enorm. Der Siegesgedanke fährt in jedem von uns mit, der Zeitenvergleich im Tracker ist mittlerweile ein tägliches Ritual und die Jagd nach dem Einhorn hört erst mit dem Überqueren der Ziellinie auf. Doch was ist diese Jagd überhaupt wert, wenn der doch so offizielle Titel am Ende fehlt. Damit ist jetzt Schluss, aus Spaß wird Ernst. Nach einer überaus spannenden GT2-Liga wird offiziell der nächste Titel vergeben. Willkommen bei den ACR GT3 Masters!

     

    Voraussetzungen zur Teilnahme

    Um an der Meisterschaft teilnehmen zu können, ist eine legale und aktuelle Version von Assetto Corsa inklusive Dream Pack 1, 2, 3, das Red Pack und das Porsche Pack 3 erforderlich. Des Weiteren werden für die Rennen bestimmte Modifikationen in Form von Strecken und Apps von Nöten sein, die in dem offiziellen Forums-Thread verlinkt sein werden oder direkt auf unserer Homepage heruntergeladen werden können. Dazu ist es notwendig auf unserer Homepage registriert zu sein.

    Um einen reibungslosen und fairen Ablauf der Meisterschaftsrennen zu garantieren, wird es für alle Community-Neuanmeldungen Testrennen geben, bei denen auf das allgemeine Verhalten auf der Strecke geachtet wird. Es geht dabei ausdrücklich nicht um die Schnelligkeit, sondern viel mehr um das faire und sichere Verhalten auf der Strecke und in Zweikämpfen. Diese Testrennen finden im am 15.01.2017 und 22.01.2017 statt.

    Um sich endgültig an der Meisterschaft anzumelden, ist das Ausfüllen des Nennung-Formulars von Nöten. Damit stimmt ihr gleichzeitig zu das Reglement in seiner kompletten Fassung gelesen und verstanden zu haben. 

     

    Ablauf eines Rennwochenendes

    Der Trainingsserver für das kommende Rennen wird eine Woche im Voraus eröffnet. Bis zum Start der Qualifikation am Renntag ist dieser aktiv. Um 20 Uhr beginnt das 15-minütige Qualifying zum Sprintrennen, das um ca. 20:20 Uhr startet. Das Sprintrennen beginnt mit einem stehenden Start und sieht keinen Pflichtboxenstopp vor.

    Das anschließende Ausdauerrennen über 45 Minuten beginnt um ca. 21:00 Uhr. Gestartet wird in umgekehrter Startreihenfolge nach der Platzierung aus dem Sprintrennen. Im Gegensatz zum Sprintrennen wird das Ausdauerrennen mit einem fliegenden Start gestartet. Dieser findet in Zweierreihen statt. Das anführende Fahrzeug achtet darauf in der Einführungsrunde die 100km/h nicht zu überschreiten und eröffnet das Rennen eigenmächtig frühestens ca. 100m vor der Start-Ziel Linie. Zudem ist ein Pflichtboxenstopp mit Reifenwechsel vorgesehen, der frühestens nach der Fünften Runden und spätestens in der fünften letzten Runde absolviert werden muss.

    Die genaue Renndistanz wird nach den Trainingsergebnissen ermittelt und am Freitag vor dem Rennen bekannt gegeben.

    Detaillierte Informationen sind ebenfalls dem Reglement zu entnehmen.

     

    Termine und Strecken 

    29.01.2017 - Autodromo Nazionale di Monza

    Mit ca. 70% Vollgasanteil aufgrund der vielen Geraden wird Monza auch als letzte Hochgeschwindigkeitsstrecke der Moderne bezeichnet. Seit der Eröffnung 1922 wurde die Strecke nordöstlich von Mailand unzählige Male umgebaut. So ist die legendäre Steilkurve beispielsweise schon länger kein Teil mehr der Strecke. Auf die langen Geraden, bei denen in der Formel 1 bis zu 370km/h erreicht wurden, folgen enge Kurven, meistens Schikanen, die extrem langsame Kurvengeschwindigkeiten erfordern. Das Hauptaugenmerk sollte also auf ein „Low-Downforce-Setup“ (flache Flügel) mit einer guten Bremsbalance liegen. 

     

     

    12.02.2017 - Circuit de Barcelona-Catalunya

    Formel 1 Enthusiasten werden wahrscheinlich nicht vergessen haben, wie Michael Schumacher 1996 im strömenden Regen sein ersten Rennen für Ferrari in Barcelona gewann und eine Ära einläutete. Typisch für den Rundkurs sind seine langgezogenen Kurven, die die Reifen stark beanspruchen und Boliden mit einer guten Aerodynamik bevorteilen. Aufgrund der langen Boxengasse von 340m sollte der Boxenstopp gut getimed sein, um nicht überraschend im Verkehr zu stecken.

     

     

    https://www.youtube.com/watch?v=3gHutW1a4J4
    Geschrieben am Samstag, 14 Januar 2017 14:59 in News ACR Kommentare (4) Gelesen 111 mal weiterlesen...

Neueste Kommentare

  • GT3 Masters – Die Jagd nach dem offiziellen Einhorn

    tabis tabis 15.01.2017 14:02  
  • GT3 Masters – Die Jagd nach dem offiziellen Einhorn

    stoffi - sven stoffi - sven 15.01.2017 10:11
    Besten Dank! Super Arbeit, wie immer. :-)

    Weiterlesen...

     
  • GT3 Masters – Die Jagd nach dem offiziellen Einhorn

    STQ STQ 14.01.2017 21:57
    Danke auch von mir... 8)

    Weiterlesen...

     
  • GT3 Masters – Die Jagd nach dem offiziellen Einhorn

    Ronny-Stoepsel Ronny-Stoepsel 14.01.2017 18:56
    Wahnsinnig umfangreiche Vorstellung, Max! Sehr großen Dank, für diese Mühe... :-)

    Weiterlesen...